BVSW Cyberherbst: Aktuelle Bedrohungen kennen und abwehren

Cyberattacken gehören zu den größten Risiken für Unternehmen, Betreiber kritischer Infrastrukturen und Einrichtungen der öffentlichen Hand. Der Bayerische Verband für Sicherheit in der Wirtschaft (BVSW) e.V. startet deshalb ab dem 14.9.2022 eine Informationskampagne für mehr IT-Sicherheit: Die Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Cyberherbst“ möchte für die aktuellen Bedrohungen sensibilisieren, die wichtigsten Angriffsvektoren erläutern und mögliche Schutzmaßnahmen erläutern.

„Große Institutionen investieren mittlerweile viel Zeit und Geld, um ihre Abwehr auf dem neuesten Stand zu halten. Aber gerade kleine oder mittlere Unternehmen nehmen die Bedrohung oft nicht ernst genug, überschätzen ihre IT-Sicherheitsmaßnahmen oder halten sich für zu klein und unbedeutend, um in den Fokus von IT-Kriminellen zu geraten. Ein fataler Irrtum, wie sich immer wieder zeigt.“

Boris Bärmichl, Vorstand BVSW für IT und Digitales

Aktuelles Booklet – „Leitfaden Cyberangriff“ zum Download

Aktuelle Informationsveranstaltungen rund um das Thema Cybersicherheit

Fokusthema E-Mail-Sicherheit
Termin: 30.09.2024
Referenten: ZAC, LKA
Ort: Online-Veranstaltung

Die E-Mail zählt zu den häufigsten Einfallstoren, wenn Unternehmen von einem Cyberangriff betroffe
n sind. Der interaktive Vortrag bietet Teilnehmern die Gelegenheit, die „Basics“ zum Thema E-Mail-Sicherheit zu erlernen und Fälschungen zu erkennen.
IT-Security: Lernen aus über 500 Angriffen
Termin: 01.10.2024
Referent: Boris Bärmichl, BVSW-digital
Ort: Online-Veranstaltung

Unser Experte Boris Bärmichl analysiert aus 500 IT-Angriffen zwischen 2023 und 2024, wie die Angreifer vorgegangen sind. Welche Technologien oder Social Tricks werden genutzt. Was können wir aus diesen Angriffen lernen und was kommt in den nächsten 6 Monaten auf uns zu.
Künstliche Intelligenz (KI) und Maschinelles Lernen (ML) im Unternehmen (Workshop)
Termin: 09.10.2024
Referent: Boris Bärmichl, BVSW-digital
Ort: Präsenz (Workshop)

Der Workshop „Nutzen von KI/ML für Unternehmen“ richtet sich an Führungskräfte, IT-Manager und Entscheidungsträger, die die Potenziale von Künstlicher Intelligenz und Maschinellem Lernen für ihr Unternehmen erschließen möchten. In diesem ganztägigen Workshop erfahren die Teilnehmer, wie sie KI/ML-Technologien erfolgreich in ihren Geschäftsprozessen einsetzen können, um Effizienz und Innovation zu steigern. Durch praxisnahe Beispiele und interaktive Diskussionen werden die Teilnehmer befähigt, die Vorteile von KI/ML zu erkennen und Strategien zur Implementierung zu entwickeln.
Plattformen, Security 4.0, Managed Services Eine Orientierungshilfe für Betriebe
Termin: 15.10.2024
Referent: Greolytix, med con team, Result-Group
Ort: Businessfrühstück Präsenzveranstaltung

Plattformen sind essenziell für Unternehmen im digitalen Zeitalter, da sie eine integrierte und skalierbare Infrastruktur bieten, um Geschäftsprozesse zu optimieren und Innovationen voranzutreiben. Sie ermöglichen die nahtlose Integration von Anwendungen, Daten und Diensten, was Unternehmen dabei unterstützt, agiler zu werden und sich an sich ändernde Marktbedingungen anzupassen. Beim BVSW Businessfrühstück stehen innovative Ansätze und bewährte Praktiken im Mittelpunkt. Experten aus den Bereichen Security, Safety und Cyber bieten bei dieser Veranstaltung Einblicke in die vielfältigen Möglichkeiten rund um das Thema Plattformen, von effektiver Risikobewertung bis hin zur proaktiven Bedrohungsabwehr. Erfahren Sie, wie die Auslagerung von Sicherheitsdienstleistungen an spezialisierte Managed Service Provider effiziente Lösungen bieten können.
Alles nur gefälscht – DEEPFAKE unsere neue Realität!?
Termin: 17.10.2024
Referenten: Boris Bärmichl, BVSW-digital
Ort: Online-Veranstaltung

In dem interaktiven Fallbeispiel nehmen die Teilnehmer die Rolle des Geschäftsführers eines angegriffenen Unternehmens ein. Die Teilnehmer werden durch die Moderatoren der ZAC mit den verschiedensten Herausforderungen konfrontiert, die sich durch Cyberangriffe ergeben und müssen diese im Team meistern. Ziel der Übung ist es, ein gut funktionierendes Krisenmanagement aufzubauen, Handlungssicherheit bei einem Cyberangriff zu erlangen und auf Ad hoc Maßnahmen vorbereitet zu sein
NTFs und kryptische Währungen
Termin: Termin: 15.11.202 von 16.30-18.00
Referent: Boris Bärmichl
Ort: Online-Veranstaltung

Bei einer Ransomware-Attacke verschlüsseln die Angreifer Daten und machen sie damit unbrauchbar. Gegen die Zahlung eines Lösegelds (Englisch: Ransom) versprechen sie, einen Entschlüsselungscode zu liefern. Kryptowährungen sind dabei das favorisierte Zahlungsmittel der Erpresser, um an ihr Geld zu kommen. Wer sich in Folge einer Ransomware-Attacke jedoch das erste Mal mit Kryptowährungen befassen muss, kommt schnell in Zeitnot. Das Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Kryptowährungen und NFTs sowie ihre Handelsplattformen und erklärt die größten Gefahren und wichtigsten Fallstricke im Zusammenhang mit kryptischen Währungen
Der Faktor Mensch in der Cybersecurity – Zielgruppe Leitungsebene
Termin 17.11.2022
Referent: Carsten Hesse
Ort: Präsenzveranstaltung

Durch die einfache Realisierbarkeit und hohe Erfolgschancen ist die Manipulation von Angestellten für Kriminelle dabei oft das Mittel der Wahl, um einen Angriff durchzuführen. Sie spüren in sozialen Netzwerken gezielt jene Personen auf, die Zugang zu sensiblen Informationen haben oder zentrale Prozesse verantworten. Mittels detaillierter Profile werden dann Ansätze für eine maßgeschneiderte Beeinflussung ermittelt. Führungskräfte lernen in diesem Beitrag, wie sie ihre Mitarbeiter für die Bedrohungen sensibilisieren und welche Handlungsoptionen sich im Falle eines Angriffs bieten.
IT-Notfallplanung in 8 Schritten
IT-Notfallplanung in 8 Schritten
Termin: 24.11.2022 von 16.30-18.00
Referent: Boris Bärmichl
Ort: Online-Veranstaltung

Ein kompletter Ausfall der IT ist eine alltägliche Gefahr für jedes Unternehmen. Welche gesetzlichen Vorgaben regeln den Umgang mit massiven IT-Störungen und wie lässt sich die Unternehmens-IT zuverlässig und zeitgemäß absichern? Diese und weitere Fragen beantwortet der Vortrag „IT-Notfallplanung in 8 Schritten“